schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Streitschlichter

An der Grund- und Stadtteilschule Eppendorf werden seit vielen Jahren SchülerInnen in einer einwöchigen Fortbildung zu Streitschlichtern (STS-Team) ausgebildet. Zurzeit umfasst das STS-Team unsere Schule 17 SchülerInnen der Jahrgänge 8-10. Die Arbeit beinhaltet die alltägliche Konfliktlösung zwischen SchülerInnen der Jahrgänge 5 und 6. Hierzu zählt auch ein regelmäßiger Besuch der Tutorenstunden und des Klassenrats, um aktuelle Fälle zu bearbeiten. Als Streitschlichter arbeitet man in einem festen Team, mindestens zu zweit und wird einer festen Klasse zugeordnet. Dies dient der Beziehungsarbeit zu den SchülerInnen einer Klasse und ist hilfreich für eine evtl. Konfliktbearbeitung.

Für Pausenkonflikte gibt es einen Streitschlichterraum, der durch ein STS-Team besetzt ist und spontan aufgesucht werden kann. Die Streitschlichtung wird bei uns als Peer-Mediation durchgeführt, d.h. das Konfliktgespräch läuft in festgelegten Phasen ab, in deren Ablauf die Streitenden in Ruhe und Vertraulichkeit jeweils ihren eigenen Standpunkt erzählen können. Durch besondere Fragetechniken werden die Hintergründe des Konfliktes aufgedeckt. So können am Ende die Streitenden selbst zu einer Lösung kommen, die für beide in Ordnung ist. Diese wird in einem Protokoll festgehalten, von allen unterschrieben und in einer folgenden Mediation nach einiger Zeit überprüft. Die Streitenden lernen, dass Konflikte gewaltfrei durch gemeinsame Gespräche zu lösen sind. Sie erfahren, dass sie selbst Lösungen finden können und entwickeln dadurch eine soziale Kompetenz und Selbstsicherheit. Sie erfahren, dass Konflikte Ursachen haben, die oft ganz andere sind, als der Konflikt es scheinen lässt. Sie entwickeln dadurch eine größere Toleranz und Einfühlsamkeit.

Im laufendem Schuljahr werden die Streitschlichter von einem Team aus zwei Sozialpädagogen und einem Lehrer durch regelmäßige Supervisionssitzungen begleitet.