schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

NDR-Besuch beim Reporterkurs

Der Reporterkurs der Klassen 4 und 5 bekam im Mai einige Male Besuch von der NDR-Reporterin Anna Rüter, die den Schülerinnen und Schülern einmal Einblick in ihre Arbeit gab.

Reporter2

Es wurde interviewen geübt, erste kleine Interviews zum Thema „Die neue Kantine geführt“ und schließlich auch in einem echten Ü-Wagen des NDRs das Interview geschnitten.

 

 

 

Reporter5Ndeye: Mir hat gefallen, dass wir unsere interviews aufgenommen haben. Es war toll, dass ein Ü-Wagen des NDR gekommen ist. Anna Rüter und der Fahrer waren sehr nett. Wir haben sehr viel von Anna Rüter gelernt, auch sie haben wir interviewt.

Felix: Mir hatte gefallen dass wir andere befragt(interviewt) haben. Mich hat beeindruckt, wie der Ü-Wagen aussah, weil da so viele technische Geräte drin in waren.

Noa: Ich fand es insgesamt gut, doch am meisten hat mir das zusammenschneiden der Interviews gefallen. Im Ü-Wagen war es insgesamt sehr interessant. Im Inneren gab es sehr viele Knöpfe, die man für die Übertragung und zum bearbeiten der Interviews braucht

Reporter4Maurice: Mir hat es am meisten gefallen, dass wir selbst interviewt haben. Mir hat aber auch der Ü-Wagen gefallen, weil wir da drin etwas über die vielen technischen Geräte lernen durften. Mich hat es beeindruckt das auf dem Ü-Wagen eine Satellitenschüssel war und wie sie ausgefahren wurde.

 

Moritz: Mir hat am besten gefallen, das wie gesehen, wie man ein Interview schneidet, und dass wir gesehen haben, wie die Antenne ausgefharen wurde. Mich hat beeindruckt wie viele Knöpfe es in dem Ü-Wagen gab.

Reporter1

Annabelle: Mir hat am besten gefallen, dass wir loslaufen und selbst interviewen durften. Natürlich auch, dass wir Anna Rüter Sachen über ihren Job fragen durften, auch manche private Sachen waren dabei, und natürlich dass sie überhaubt da war, war toll. Am meisten hat mich interessiert, wie Anna Rüter ihren Job findet: Manche Sachen mag sie, manche nicht so aber die Hauptsache ist ja Anna Rüter mag ihren Job. Ich glaube allen hat das gefallen.

Joel: Als wir in den Ü-Wagen waren, hab ich mir so einiges erklären lassen und als ich den Ü-Wagen gesehen habe, war ich höchst überrascht. Er hatte eine große Antenne oben drauf. Es waren Tische drinnen, dunkle Fenster, Teppich, Bürostuhl und man konnte den Fahrersitz nach hinten drehen.

Sophie: Mir hat am meisten gefallen, dass wir einige Interviews gemacht haben. wir durften sogar mitbestimmen, wie die Interviews geschintten wurden.

Uns hat es allen sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei Anna Rüter, die uns diese tollen Nachmittage ermöglicht hat.

Hier sind unsere ersten Interviewversuche und unsere Umfrage zum Thema „Die neue Kantine“.

Unser Interview mit Anna Rüter:

 

Unsere Interviews zum Thema „neue Kantine“: