schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Gegen Mobbing und Cybermobbing – gemeinsam „Klasse“ sein

Das Thema Mobbing anzugehen, ist keinesfalls einfach. Es kann jeden treffen, auch die Jüngsten, und geht weit über kleine Streitigkeiten unter Schülern hinaus. Es kann in vielen Formen in der Schule auftreten, in der Freizeit, im Internet. Daher versuchte der 5. Jahrgang während der Aktionswoche Ende Januar, dem sensiblen Thema Mobbing auf die Spur zu kommen. Eine ganze Woche lang wurde klassenweise in kleinen Aktionen, Gesprächen und Rollenspielen daran gearbeitet. Dabei versuchten die Schülerinnen und Schüler viele wichtige Fragen zu beantworten: Was ist eigentlich Mobbing und was schützt uns davor? Gibt es eventuell sogar Fälle von Mobbing in unserer Klasse und was können wir dagegen tun? Nämlich hinsehen, eingreifen, helfen. Schlicht: Mut beweisen. Füreinander. Miteinander. Das stand schnell fest. Aber schafft jeder von uns das auch wirklich, wenn es darauf ankommt? ,,Wenn wir zusammenhalten und uns respektieren“, stellten die Schüler fest, ,,dann ja“. Und wenn es Vorbilder gibt, in der Schule, Zuhause, im Internet, die zeigen, dass es wichtig ist, dass man andere Menschen respektiert. Also ihre Meinungen, ihr Aussehen und auch ihr Auftreten akzeptiert. Die 5. Klassen wollen das respektvoll tun und haben sich vorgenommen, immer ein gutes Vorbild für andere zu sein. Respekt!

O.Madejska