schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Der Ausflug in die Centrums-Moschee

Als wir in der Moschee ankamen, wurden wir erstmal von einem Mann namens Mustapher mit Tee versorgt. Es gab Zimt-, Apfel- und Orangentee. Der Mann war sehr freundlich und der Tee sehr lecker.

Als wir den Tee ausgetrunken hatten, wurden wir in den Gebetssaal geführt. Wir mussten unsere Schuhe ausziehen und uns wurde viel über den Islam erzählt. Der Mann, der uns durch die Moschee geführt hat, hat uns erklärt, dass es in jeder Moschee eine besonders verzierte Gebetsnische gibt, die Richtung Mekka in Arabien zeigt. In diese Richtung müssen alle Muslime beten, weil dort ihr heiliges Haus steht, die Kaaba.

In der Moschee gibt es keine Bänke. Dort ist alles mit Teppich ausgelegt.

Am Ende wurde uns noch gezeigt, wie Muslime beten.

Das war ein spannender Ausflug!

 

Von Anouk, Antonia und Jamal, alle 4a