schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Die Grundschule hat einen eigenen Dschungel!

Auf dem Schulhof Löwenstraße gibt es jetzt einen „Dschungel“.

Bereits vor längerer Zeit hatte die Kinderkonferenz vorgeschlagen, dass auf dem Schulhof mehr Büsche angepflanzt werden sollten, damit die Kinder sich besser zurückziehen und verstecken können.
Beim Spendenlauf im Juli haben die Schülerinnen und Schüler für den Dschungel
2000 € erlaufen!!!

Anfang September fand ein letztes Planungsgespräch mit Herr Bussmann-Kuban von Schulbau Hamburg statt.

Niklas, Klasse 3b berichtet darüber:

Wir haben über den Dschungel geredet und eine Begehung auf dem Schulhof gemacht.
Der Dschungel hat sehr viele Pflanzen. Unten ist ein Graben und in diesen kleinen Graben werden Pflanzen eingesetzt. Und wir bekommen auch gefällte Bäume von einer anderen Schule für unseren Schulhof. Auf den Baumstämmen kann man balancieren.

Am Freitag, den 6. November 2015, wurde es dann ernst.

Der Dschungel wurde mit Pflanzen gebaut. Erst wurden Löcher gegraben, anschließend kamen Pflanzen rein und dann wurde alles mit Erde zugedeckt. Das ist eine Menge Arbeit. Dafür packen alle an. Nach der Arbeit gibt es ein Buffet. Im Dschungel kann man eine Menge Spaß erleben: ticken, sich verstecken und viele andere tolle Spiele.
(Lucian, Klasse 4b)

Viele Kinder und Eltern der Grundschule Eppendorf haben erfolgreich bei der Pflanzaktion mitgeholfen. Auf dem kleinen Schulhof haben wir zusammen einen Dschungel errichtet. Wir bedanken uns bei allen Mithelfern, auch für das leckere Kuchenbufett. Es hat Spaß gemacht, mitzuarbeiten. Der Schuppen vom kleinen Schulhof war auch offen weil dort drinnen Schaufeln waren. Wir haben um14:00 Uhr angefangen zu arbeiten. Wir freuen uns, dass der Dschungel gebaut wurde. Der Dschungel ist sehr toll!!!!!
(Liv und Justine, Klasse 3a)

Auch die Kinder der Klasse 2b haben sehr fleißig mitgeholfen:

Wir haben die Erde mit Eimern zu den Pflanzen getragen. Mir hat es Spaß gemacht. (Finn, 2b)

Die Arbeiter haben einen Kringel gegraben und dann die Pflanzen reingetan.  Ich habe die Erde drüber getan. Danach habe ich Erde in die leeren Eimer geschaufelt. Ich hatte sehr viel Spaß.
(Béla, 2b)

Wir haben die leeren Eimer gegen volle Eimer mit Erde getauscht. Es hat mir sehr viel Spaß gebracht.
(Victor, 2b)

Wir haben Pflanzen in die Löcher getan, danach haben wir die Erde in die Löcher gekippt. Es war toll!
(Gustav, 2b)

In unserem Dschungel ist jetzt in jeder Pause etwas los!!
Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen, alle Spender, den Schulverein und Herrn Bussmann-Kuban von Schulbau Hamburg.

Auch das Hamburger Wochenblatt berichtete darüber. Den Artikel finden Sie hier!