schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Reformationstag

Unser Besuch in der St. Markuskirche.

Als wir auf dem Kirchenvorplatz ankamen, wurden wir von Martin Luther und seiner Frau Katarina empfangen. Im Anschluss sind wir in die Kirche gegangen und haben weiße Studienmäntel gekriegt. Wir sahen alle aus wie richtige Studiosies. Als erstes sind wir in den Studienraum gekommen, dort mussten wir einen lateinischen Satz ins Deutsche übersetzen. Danach sind wir auf den Marktplatz gegangen, da hat uns Karlstatt erzählt, dass man nie einen Ablassbrief hätte kaufen sollen, sondern seine Sünden auf eine Mauer schreiben sollte.
Nach der Station sind wir in den Gesinderaum gekommen und haben über die Angst von Martin Luther gesprochen. Der ist nur wegen eines Gewitters Priester geworden. Danach sind wir in den Speiseraum gegangen.
Zum Schluss haben wir uns noch das Wappen von Luther angesehen, er hat es selbst gestaltet. Wir haben an diesem Tag viel über das Leben von Martin Luther gelernt.