schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Schülerfirma

Planen, produzieren und verkaufen: Die Schülerfirma der GSE
HandmadeLogo

Mit Beginn des Schuljahres 2013_14 hat die GSE wieder eine Schülerfirma, nachdem bereits vor mehreren Jahren ein erster und erfolgreicher Versuch durchgeführt wurde. Träger der neuen Firma „ Plastic, Pencil, Case – PPEC“ ist die  Profilklasse „Schülerfirma“, unter der Leitung von Frau Heinsohn, Frau Ahlers und Frau Meiries.

SchülerfirmaText4

Was ist eine Schülerfirma?

In der Kurzform heißt das, dass die Schüler ihre eigene Firma gründen und als Unter-nehmer handeln. Damit erwerben sie realitätsnahe Einblicke und Zusammenhänge in wirtschaftliches Handeln und erproben so unternehmerische  Grundprinzipien und eignen sich soziale sowie fachliche Kompetenzen an. Unterstütz werden sie durch das Projekt JUNIOR, eine Initiative und ein gleichnamiger Schüler-Wettbewerb der Wirtschaft (Infos unter: www.juniorprojekt.de).

SchülerfirmaText1

Arbeiten und Lernen
Konkret erlernen die Schüler, quasi von innen, wie Wirtschaft und Arbeitswelt funktioniert. So wird Berufsorientierung konkret und erfahrbar. Begonnen wurde mit einer Informationsphase, in der sich die  Klasse zunächst mit wirtschaftlichen Grundlagen befasst hat. Dazu gehörte u. a. die Klärung der Fragen, welche Produkte können wir anbieten, wie können wir unsere Produkte wirkungsvoll präsentieren und  bewerben, welche Möglich-keiten haben wir, die Produktion zu finanzieren, wo bieten wir unsere Produkte an?
Die Schülerinnen und Schüler lernen z. B., wie ein Betrieb und eine Marktanalyse funktioniert, welche Stationen ein Produkt durchläuft – von der Idee bis zum Verkauf -, wie man einen Betrieb gründet und leitet, wie man Preise kalkuliert und mit Kunden und Geschäfts-partnern umgeht und spricht.
In den Profilstunden arbeiten sie außerdem handwerklich und künstlerisch an der Produktentwicklung. Nicht zuletzt wird scharf kalkuliert, um gewinnbringend tätig zu sein.

SchülerfirmaText2

Was wird produziert?
Inzwischen wird fleißig produziert und verkauft, wie man auf den Bildern (Tag der offenen Tür) sehen kann. Dabei werden Plastiktüten recycelt und zu modischen Accessoires verwandelt und aus Bambusstäben Kugelschreiber hergestellt.  Jetzt wird auch deutlich, warum die Firma „Plastic, Pencil, Case“ heißt. Der Name ist hier das Programm.

(Sb, 24.2.14)