schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Studienfahrt nach Weimar 2019

Alle Jahre wieder, der gesamte Jahrgang 10 und damit auch die SchuB-Klasse reist nach Weimar und begibt sich auf die Spuren von Goethe und Schiller. Es wurden die Wohnhäuser der beiden berühmtesten deutschen Dichter besichtigt. Auch das Goethe-Nationalmuseum wurde besucht. Vieles aus dem Leben Goethes wurde an die Schüler herangetragen. Goethe beschäftigte sich schon mit „Selfies“. Zwar nur in Form von Scherenschnitten, aber ähnlich wie wir es heute tun. Wie tief die innige Beziehung war, die Goethe zu Charlotte von Stein pflegte, davon zeugt eine Haarlocke seiner „Lotte“, die in Goethes Nachlass gefunden wurde.

Auch wurde die Gedenkstätte Buchenwald besucht. Die grausamen Verbrechen, die an dieser Stelle von den Nationalsozialisten verübt worden sind, machten sehr betroffen. Alle Teilnehmer wurden nochmals in ihrer Meinung, so etwas darf nie wieder passieren, bestärkt. Aus diesem Grund begrüßte die SchuB-Klasse auch die künstlerische Umgestaltung des Goethe-Schiller-Denkmals vor dem Nationaltheater in Weimar. „Auch wir sind Viele – jede*r Einzelne von uns“- steht für eine Friedliche und offene Gesellschaft, für Gleichheit, Toleranz und gelebte Demokratie. Dieses Motto lebt nicht nur die SchuB-Klasse, sondern auch die GSE.