schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

Im Schulalltag oder zur Vorbereitung außerschulischer Aktivitäten zeigen sich immer wieder auch Bedarfe, die es sinnvoll erscheinen lassen, zusätzliche kompetente Beratung von außen in Anspruch zu nehmen.

So besteht z.B.

  • für Schülerinnen und Schüler mit bestimmten Grunderkrankungen (z.B. Stoffwechselerkrankungen, Bluterkrankheit, Epilepsie etc.) seit einigen Jahren die Zusammenarbeit mit dem
  • für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation die Kooperation unsere Klassenteams mit der Beratungsabteilung der Elbschule.
  • für die Begabtenförderung über die Kompetenz unserer in diesem Bereich besonders fortgebildeten Kolleginnen hinaus eine jahrelange Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle besondere Begabungen.
  • für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Autismus die regelmäßige Beratung durch die Beratungsstelle Autismus.
  • für Schülerinnen und Schüler im Zweitspracherwerb die Möglichkeit der Teilnahme an Kursen des Interkulturellen Schülerseminars [iks] an der Universität Hamburg.

weitere Kooperationspartner sind:

  • ReBBZ Winterhude
  • BZBS (Bildungszentrum für Blinde und Sehgeschädigte)
  • Lesementoren
  • Hamburger Institut für berufliche Bildung (HIBB)
  • Berufliche Schule Eppendorf (H13)
  • Jugendberufsagentur Hamburg