schule eppendorf

GRUND- UND STADTTEILSCHULE EPPENDORF

klein anfangen - gemeinsam wachsen - groß rauskommen

„African American Experiences“ live aus Cincinnati, Ohio

Am Freitag, den 12.02.2021 organisierte Herr Mebus für SchülerInnen aus dem Englischkurs vom Jahrgang 12 zum Abschluss unseres S1-Semesterthemas African American Experiences ein Zoom-Meeting mit einem Freund von ihm: Schauspieler, Schriftsteller und Theaterregisseur Derek J. Snow aus Cincinnati, Ohio (USA).

Zu Beginn haben wir uns ein YouTube-Video mit dem Titel The Ballad of the Dying Body or The Breath To Say angeschaut. Das Video ist ein Theaterstück von Derek J. Snow und stellt dar, wie ein Mann festgehalten wird und hilflos auf dem Boden liegt bis er schließlich nach knapp neun Minuten stirbt, weil er keine Luft mehr bekommt. Eine Frau beschreibt währenddessen die Situation. Das Theaterstück stellt eine künstlerische Reaktion zum Thema „Police Brutality“ und zum Fall von George Floyd dar, der im Mai 2020 bei seiner Verhaftung in Minneapolis (USA) von der Polizei getötet wurde.

Nachdem wir uns das Stück angesehen haben, erzählte Derek J. Snow davon, was ihn zu dem Stück motiviert hat: Er hat selber rassistische Vorfälle erlebt und erzählte uns, dass sein bester Freund vor einigen Jahren bei einer Polizeikontrolle wegen eines fehlenden Nummernschildes erschossen wurde. Einige Schüler*innen erzählten auch von ihren Erfahrungen mit Rassismus in Deutschland. So kam es zu einem sehr interessanten Austausch von Perspektiven, Erfahrungen und Meinungen. Dies war mal eine etwas andere Art, ein Semesterthema zu beenden.

Homira Tabibzada, 12A

Link: www.youtube.com/watch?v=6wj1XC9Amds